Get your Style!

Egal ob in der Mode oder beim Wohndesign – der Retro Look erfährt ein wahres Revival. Wir wollen diesen Blog nutzen, um in Erinnerungen zu schwelgen und Ideen für einen waschechten Retro-Stil zu sammeln.

Mode-Trends

Alle Highlights aus der Modeszene von den 20er Jahren bis zu den 80s.

weiterlesen

Accessoires

Die besten Retro-Accessoires für die Wohnung und als Körperschmuck.

weiterlesen

Schuhe

Plateauschuhe, Schnürschuhe, Spitzenpumps und Co. im Retro-Look.

weiterlesen

Du bist hier: Startseite // Allgemein // Retrochic zieht ins Wohnzimmer!

Retrochic zieht ins Wohnzimmer!

2012 wird das absolute Retrojahr. Nicht nur der Inhalt unseres Kleiderschrankes darf in Retro glänzen, auch unser Kleiderschrank selbst wird jetzt eine Zeitreise erleben. Denn die Wohntrends 2012 setzen stilsicher auf Retromöbel. Dabei ist alles erlaubt, was einem selbst gefällt. Ob nun opulenter Rokokostil, klassische 50er Jahre oder aber wilde 60er. Ganz typisch für diese Epochen können Tapeten mit Blumen- oder Rankenmuster an die Wände gebracht werden. Aber auch symmetrische Muster ordnen sich perfekt in das Retrodesign ein. So können wir mit den Wohntrends 2012 retromäßig durchstarten.

Farbenfroh statt trist und grau

Statt nur Frisur und Klamotten auf Retro einzustellen, kann man jetzt auch die Wohnung ganz der guten alten Zeiten willen aufmöbeln und mit den Wohntrends 2012 gehen. Farblich tut sich ebenfalls viel, sodass wir jetzt sogar zu angesagten Brauntönen greifen können. Mehr 70er Design geht nicht! Ein weiterer Trend ist es, auf bunte Farben zu setzen. Je knalliger, desto besser. Dabei darf man ruhig Kontraste und Akzente setzen, jedoch sollte man darauf achten, dass das Endresultat letztendlich auch stimmig wirkt. In jedem Fall muss das eingerichtete Zimmer also zusammenpassen. Das gilt auch für die Möbelwahl. Es ist absolut tabu, verschiedene Epochen in einem Zimmer unterzubringen. Haben Sie mehrere Favoriten, können Sie auch mehr als nur ein Zimmer gestalten und so alle Retroepochen unterbringen. Denn zusammengewürfelter Rokokostil mit 70er Jahre Tapete wirkt skurril und unruhig.

Inspiration für die Zeitreise

Sobald die Entscheidung auf eine Umgestaltung gefallen ist, geht es an Möbelkauf und Tapetenauswahl. Doch wofür entscheidet man sich letztendlich? Welches Design passt am besten und woher bekomme ich Dekorationsinspiration? Das sind Fragen, die Sie sich schon vor dem großen Einkauf stellen sollten, um nicht völlig den Überblick zu verlieren. Zunächst sollten Sie sich inspirieren lassen. Das geht gut im Internet, wo Sie sich auch über weitere Wohntrends 2012 informieren können. Ist der richtige Trend gefunden, geht es an die Farbwahl und zu guter Letzt wird entschieden, welche Möbelstücke eigentlich gebraucht werden. Erst wenn man weiß, in welche Richtung das neue Zimmerdesign gehen soll, sollte man zur Tat schreiten und die Möbel eintüten.

Wohntrends 2012: 70er Jahre

Besonders im Trend liegen natürlich die 70er Jahre. Bezeichnend für diesen Trend sind grafische und großformatige Muster und knallige Töne. Speziell Farben wie Braun, Orange, Gelb und Apfelgrün fanden in den Wohnzimmern der 70er großen Anklang. Typisch war es, dass besonders Tapeten oder Teppichböden mit den spezifischen Formen und Mustern verziert waren. Die Möbel zeigten sich von einer futuristischen Seite. Drehsessel und Plastikstühle von Möbeldesigner Verner Panton waren sehr begehrt und beliebt. Jene Möbel bestachen durch Geradlinigkeit und einem einfachen, fließenden Design.

Weitere Artikel zum Thema

  • Keine weiteren Artikel zum Thema

Kommentare sind momentan geschlossen.